Sonntag 23. Juli 2017

Inhalt:

Väterreferenten in der KMB

 

Angebote zum Thema Vaterschaft macht die KMB für jüngere Männer attraktiv. Die Väter-Referenten sollen euch dabei unterstützen. Eine Liste spannender Referate zu Themen wie Vaterrolle, Firmvorbereitung, Vater-sein zwischen Berufe und Familie und vielem mehr soll engagierte Männer dabei unterstützen.

 

Ab sofort kannst du dieses Angebot für Pfarre und Dekanat nutzen. Das Referentenhonorar für einen Impuls-Vortrag beläuft sich auf 80 Euro exkl. Fahrtkosten. Der Aufwand für Vater-Kind-Veranstaltungen wird individuell vereinbart.

 

Das Eintragen der Veranstaltung auf die Homepage "familienkarte.at" übernimmt das Diözesanbüro. Damit können auch Elternbildungsgutscheine des Landes Oberösterreich für die Veranstaltung eingelöst werden!

 

Die detaillierten Kontaktdaten zu den Väterreferenten erfährst du im KMB-Sekretariat, kmb@dioezese-linz.at!

 

Die ganze Liste kann hier heruntergeladen werden:

 

 

Väter-Impulse

Referate, Vorträge, Kurzworkshops, ...

Kinder brauchen Väter
Dr. Eduard Waidhofer

In unserem Erziehungs- und Bildungsumfeld das nach wie vor eine Frauendomäne ist, fehlen Kindern männliche Bezugspersonen. Wir wollen uns mit der Wichtigkeit von Vätern als Bezugspersonen für Kinder auseinander setzten. Wie gestalte ich als Vater aktiv Erziehung mit? Wie stärke ich die Beziehzung zu meiner Tochter / meinem Sohn?

Rein ins Leben – vom richtigen Umgang mit Internet, PC, Handy, Konsole und Co.

Johannes Ebner

Unsere Kinder sind schon früh vernetzt. Handy, Internet, Social Media und Co ermöglichen heutzutage sich einfach mit Familie und Freunden zu vernetzten. Dass das nicht nur Vorteile hat erleben wir Eltern meist dann, wenn das Kind beim Essen lieber in das Smartphone blickt als ein Gespräch zu führen oder der erste Blick am Morgen sich auf Facebook oder WhatsApp konzentriert. Wir versuchen hier gemeinsam ein Konzept für einen sinnvollen Umgang mit diesen neuen Medien zu entwickeln und Alternativen zu Smartphone, Facebook, TV und Co. zu finden.
Hallo Papa, ich will raus!
Ing. Hannes Hofer
Outdoorerlebnisse von Vätern mit ihren  Kindern.
Erlebnistag in der Au, oder Vater Kind Wochenende. Väter und Kinder gestalten gemeinsam „Kunstwerke“ aus Naturmaterialien. Bei erlebnispädagogischen kreativen  Spielen entstehen lustige Geschichten. Wo liegt der besondere Beitrag des Vaters in der Kinderbegleitung? Mich fasziniert, wie durch gemeinsames Tun und Gespräche Väter und Kinder die Verbundenheit neu bestärken.
Besondere Kinder sind auch Vätersache
Ing. Hannes Hofer
Die Geburt eines behinderten Kindes wird oft als Schock erlebt. Männer tun sich mit der Integration dieser Erfahrung in ihr Lebenskonzept oft schwerer. Erfahrungsaustausch unter Männern und Begleitung helfen die Besonderheiten des Kindes anzunehmen und eine aktive Vaterrolle zu leben, dies ist hilfreich für das Kind und die Partnerschaft.
Männerseminar, Begleitung und Coaching
Meine Rolle als Vater
Mag. Rolf Sauer
Mit jedem Kind beginnt die Familie eigentlich wieder neu. Denn alles orientiert sich am Jüngsten und die Beziehungsdichte in der Familie (und damit natürlich auch die Anzahl der Konflikte) nimmt rapide zu. Mann - Frau ist eine Einerbeziehung. Durch ein Kind entstehen sechs Beziehungsfelder. Was ist Vaterrolle, Partnerrolle und was bleibt an individuellen Ansprüchen? Wie kann ich als Vater mein Kind/ meine Kinder bestmöglich unterstützen und wie definiere ich den Familienbegriff für mich selbst? Fragen, Gedanken, Diskussionen die zu neuen Impulsen führen können.
Wie Väter reden - Beziehungsfördernde Kommunikation in der Familie
Andreas Keckeis
Väter sind in der Kindererziehung vor besondere Herausforderungen gestellt. Neben der Arbeit bleibt oft wenig Zeit für den Nachwuchs und für eigene Bedürfnisse. Aufgrund der kurzen gemeinsamen Zeit fühlen sie sich ihren Kindern oft nicht so nah. Wie können wir auf dieser Basis eine liebevolle und tragfähige Beziehung aufbauen und aufrechterhalten?
Firmvorbereitung als Männerintitation
Gerhard Burgstaller
Erwachsen zu werden ist eine schwierige Sache, 
besonders für Männer.
- Was kann eine Firmvorbereitung dazu beitragen?
- Welche Rolle spielt ein männlicher Mentor im 
Intitiationsprozess.
- Verläuft die Fraueninitiation unterschiedlich?
- Sind Männer das starke Geschlecht?
- Hegemoniale Männlichkeit als Leidensweg.
Vater zwischen Beruf und Familie
Mag. Christian Freisleben-Teutscher
Wie gelingt es Beruf und Familie gut unter einen Hut zu bringen? Immer mehr Männer möchten sich aktiv am Leben ihrer Kinder beteiligen. Aktive Vaterschaft bedeutet sich Zeit zu nehmen für sein Kind, sich auf das Kind emotional einzulassen – für sein Kind da zu sein. 
Die aktuelle Väterforschung beweist, dass Väter ebenso enge Bindungen zu ihren Kindern aufbauen können wie die Mütter. Väter können genauso liebevoll und kompetent mit ihrem Nachwuchs umgehen wie Mütter, sie haben alle biologischen Voraussetzungen dafür.
Der Trend zur aktiven Vaterschaft stellt Männer vor neue Herausforderungen in privater Hinsicht und im beruflichen Umfeld. Väterkarenz und flexible Arbeitszeitmodelle werden von der neuen Vätergeneration verstärkt nachgefragt. Väterfreundlichkeit im Unternehmen macht sich bezahlt. Bei besserer Vereinbarkeit sind selbst in Vollzeit tätige Väter gesünder, weisen geringere Fehlzeiten und Fluktuation auf.
Väter: Digital kompetent
Mag. Christian Freisleben-Teutscher
Alle reden von Facebook und Du weißt nicht was das ist oder findest es völlig unnötig? Smartphone klingt interessant und Dir reicht das Handy zum Telefonieren? Internet - ein Ort zum "Verloren gehen" oder auch voller Ein wichtiges Thema ist auch: Wie nutzen Kinder diese Möglichkeiten? Wie kann ich als Vater sie dort gut begleiten? Wir stellen uns den unendlichen Weiten des Datenmeers. Mit all seinen fantastischen Inseln und auch den scheinbaren oder tatsächlichen Riffen, den dunklen Abgründen. Gefahren?
Ich werde Vater
Peter Pimann
Eine Schwangerschaft bedeutet nicht nur für die Mutter Veränderung und Vorbereitung, auch im Leben des Vaters kommt es zu Herausforderungen. Es gilt aktiv mit zu entscheiden bei Themen wie der Pränataldiagnostik, präsent zu sein bei Untersuchungen und sich aktiv auf die kommende Vaterschaft vorzubereiten. Hier erfährst du, wie du als werdender Vater Schwangerschaft und Geburt aktiv miterleben kannst.
Männer und Väter im Gespräch
Mag. Paul Neunhäuserer
Sie treffen sich regelmässig in der Männerrunde zum persönlichen Gespräch und tauschen sich darüber aus, wie Sie Ihren Alltag zu Hause und in Ihrer Eigenwelt erleben. Sie hören von andern Männern, wie diese mit den Herausforderungen umgehen. einfache Übungen vertiefen die Auseinandersetzung mit der Männerrolle in Beruf, Partnerschaft, Sexualität, Familie, Öffentlichkeit und Freizeit.

 

Vater-Kind-Veranstaltungen

Halbtags- oder Tages-Workshop, Naturerlebnis, mit allen Sinnen unterwegs

 

Abschalten und neu vernetzten

Johannes Ebner

Digitale Geräte und neue Medien bestimmen immer mehr unseren Alltag und sind aus unserer Lebenswelt und der Lebenswelt unserer Kinder nicht mehr weg zu denken. Doch hinter dem Wunsch ständig erreichbar und vernetzt zu sein, vor der Glotze zu sitzen oder an der Konsole zu zocken steckt eigentlich mehr …. Der Wunsch nach echten sozialen Kontakten und Interaktion. In diesem Workshop wollen wir raus in die Natur und rein ins reale Leben. Um neu zu Lernen wo und wie uns unsere Mitwelt unsere Sinne immer wieder aufs Neue überraschen kann.

Der Workshop findet in veränderter Form für Erwachsene, sowie Erwachsene mit Kindern statt.

Vater-Kind-Kochen – mit der Familie geniessen
Andreas Keckeis
Mit dem Papa zusammen etwas Feines kochen für die ganze Familie ist ein prima Erlebnis. Kinder und Väter verwöhnen ihre Lieben mit den eigenen Kochkünsten.

Auf der Suche nach dem verwunschenen Schatz

Klaus Gutwald

Riskante Situationen sind Teil unseres Alltags. Kinder und Jugendliche müssen einen angemessenen Umgang mit Risiken erlernen. Die Voraussetzungen dafür werden in der Familie geschaffen. Sie lernen, Ihr Kind, die Umwelt und andere Menschen präzis einzuschätzen, und fördern seine gesunde Selbstwahrnehmung.  An unserem «Risikowochenende» werden Sie als Familien kleine und grössere Abenteuer erleben und sich darüber austauschen, was es braucht, um die richtigen Entscheide zu treffen. Bin ich vorsichtig oder übermütig im Umgang mit Feuer? Kann ich in einer Gruppe auch mal Nein sagen? Wieso sind manchmal Kinder, manchmal Eltern vorsichtiger? Mit solchen Fragen wird Risikokompetenz nachhaltig zum Thema, damit der Dialog auch dann nicht abbricht, wenn sich Eltern und Kinder in der Einschätzung eines Verhaltens nicht einig sind. Ein Familienwochenende der besonderen Art.
Du bist Improvisation - Väter, ihre Kraft, Spontanität und Freude
Mag. Christian Freisleben-Teutscher
Geht es nach gängigen Klischees, planen Männer sehr gerne alles möglichst genau. Das kann oft sehr hilfreich sein. Und ein Ausgangspunkt um mit Unerwarteten, Unplanbaren umzugehen. Ansätze und Werkzeuge aus der Angewandten Improvisation können auch dabei unterstützen, schwierige Situationen als Vater - egal ob im Beruf oder Zuhause - aus neuen Perspektiven wahrzunehmen und mit einem Stück mehr Leichtfüßigkeit anzugehen. Gemeinsam gehen wir auch der Kraft unserer Spontanität, Ressourcen und Lebensfreude nach. Ein kraftspendendes Angebot mit reichlich Raum zum Ausprobieren, Erfahrungsaustausch, Weinen und Lachen!

 

Männermagazin Ypsilon

"Reform"

Gedanken in der Sommmernummer zu Reformen

 

"Gute Arbeit" für alle!?

Gedanken zur Sozialenzyklika


Gutes Leben

Gedanken des Katholischen Familienverbandes


Ypsilon Archiv

 


 

 

 

 



 

Katholische Männerbewegung der Diözese Linz
A - 4020 Linz, Kapuzinerstraße 84
Tel, +43.732.7610-3461, Fax -3779 E-Mail: kmb@dioezese-linz.at
http://kmb.dioezese-linz.at/