Samstag 26. Mai 2018

Inhalt:

Männervortragsreihe 2016

Es ist gelungen, drei anerkannte Experten aus Deutschland zur Männer-Vortrareihe nach Linz zu bringen. Alle Vorträge im Wissensturm (Kärtnerstraße 26, Linz).

Programm herunterladen (1,05 MB, pdf)

 

14.11.2016: Was es heute heißt, ein Mann zu sein

Was gestern noch als männlich galt, ist heute verpönt – und auch wieder nicht. Björn Süfke, einer der wenigen Männertherapeuten, zeigt in seinem Vortrag schonungslos, aber mitfühlend, die heutigen Krisen des Mann-Seins auf. Dass das traditionelle Verständnis von Männlichkeit im Zerfall begriffen ist, ist für Süfke eine positive und notwendige Entwicklung. Denn dieses Bild von Männlichkeit, mit seinem expliziten Verbot von Gefühlen, hat verheerende Konsequenzen für Männer in puncto Gesundheit, Beziehungen, Sexualität, Gewalt und psychischem Wohlergehen.

Dipl.-Psych. Björn Süfke, Jahrgang 1972, beschäftigt sich seit einem knappen Vierteljahrhundert fast ausschließlich mit dem Thema "Männlichkeit" und das auf verschiedensten Ebenen: Als Diplom-Psychologe und Männertherapeut mit den individuellen Sorgen und Nöten einzelner Männer und der männlichen Psyche im Allgemeinen, als Buchautor mit den übergreifenden Schwierigkeiten des Mann-Seins in unserer heutigen Zeit sowie als Vater dreier Kinder mit den

gesellschaftlichen Hemmnissen auf dem Weg zu aktiver Vaterschaft.

 

21.11.2016: Vaterliebe
Vaterliebe ist einzigartig, denn sie bleibt ein Leben lang bestehen und verändert sich doch ständig. Dem Kind gewährleistet sie Schutz und Orientierung und dem Vater eröffnet sie einen völlig neuen Lebenssinn. Dr. Victor Chu zeigt, welche Herausforderungen ein Mann meistern muss, um ein guter Vater zu werden. Er gibt außerdem Antworten auf die Fragen, inwiefern sich die Vaterrolle im Laufe des Lebens verändert, welchen Einfluss Partnerschaft auf das Vatersein hat und welche Folgen das Fehlen des Vaters für die Töchter und Söhne haben kann.

Dr.med. Dipl.Psych. Victor Chu, Jahrgang 1946, Arzt, Diplom-Psychologe, Psychotherapeut, Ausbilder in Gestalttherapie und Familienstellen, Tai Chi-Lehrer, Buchautor; seit 40 Jahren psychotherapeutisch tätig.

 

28.11.2016: Männlich glauben
Männer glauben anders. Männer suchen Herausforderungen, die nicht nur den Geist betreffen. Eine Spiritualität, die Männer fasziniert, ist mehr als Andacht und Gebet. Manfred Gerland zeigt anhand vieler Beispiele Schritte für eine alltagstaugliche Spiritualität. Körper und Kraft, Erfahrung von Ohnmacht und Macht, die Rolle eines spirituellen Begleiters und das Finden der eigenen Aufgabe sind einige Themen auf diesem männlichen Weg zu Gott.
Dr. theol. Manfred Gerland, Jahrgang 1954, Spiritual, Pfarrer und Geistlicher Leiter der Ev. Bildungsstätte Kloster Germerode für Meditation und geistliches Leben der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck, seit 20 Jahren aktiv in der Männerarbeit. Er lebt mit seiner Familie in Herleshausen.

KMB Newsletter

Aktivitäten, Veranstaltungen, Materialien und Neuigkeiten in der KMB! Jetzt anmelden!

 

 

 

 

 

Katholische Männerbewegung der Diözese Linz
A - 4020 Linz, Kapuzinerstraße 84
Tel, +43.732.7610-3461, Fax -3779 E-Mail: kmb@dioezese-linz.at
http://kmb.dioezese-linz.at/