Dienstag 20. Februar 2018

Inhalt:

Gedanken und Wünsche für den Sommer

 

Gerade die Ferien- und Urlaubszeit würde uns hier besondere Gelegenheiten  bieten, sich wieder einmal bewusst gegenseitig wahrzunehmen und zu spüren. Eigentlich braucht es dazu nicht allzu viel: nämlich, die Offenheit und Bereitschaft, sich dem anderen ganz zuzuwenden.

 

Wir alle kennen die Erfahrung, dass wir uns im Getriebe des Alltags oft kaum die Zeit nehmen, um gerade mit den Menschen, die uns ganz nahe stehen, in einen wirklichen Kontakt und Austausch zu kommen.

 

Gerade die Ferien- und Urlaubszeit würde uns hier besondere Gelegenheiten  bieten, sich wieder einmal bewusst gegenseitig wahrzunehmen und zu spüren. Eigentlich braucht es dazu nicht allzu viel: nämlich, die Offenheit und Bereitschaft, sich dem anderen ganz zuzuwenden. Eine ganz besondere „Kunst“ liegt dabei sicherlich auch in einem achtsamen Zuhören:

 

Zuhören heißt Nicht-Wissen.

 

Zuhören heißt sich bescheiden.

 

Zuhören heißt, den anderen anzuerkennen,

nicht ihn zu kennen.

 

Zuhören heißt, den anderen wertzuschätzen,

nicht ihn einzuschätzen.

 

Zuhören heißt, ganz da zu sein,

nicht, über den anderen und seine Probleme nachzudenken.

 

Zuhören heißt, miteinander einen Weg gehen

und nicht zu meinen, man kenne den Weg oder müssen den Weg weisen.

 

Zuhören heißt: Hoffung teilen.

 

(Peter F. Schmid)

 

Im diesem Sinn wünscht Ihnen/Dir das gesamte Team des KMB-Diözesanbüros für diesen Sommer viele Momente und Begegnungen, wo Zeit, Raum und Muße ist für ein wirkliches Zuhören!

 

KMB Newsletter

Aktivitäten, Veranstaltungen, Materialien und Neuigkeiten in der KMB! Jetzt anmelden!

 

 

 

 



 

Katholische Männerbewegung der Diözese Linz
A - 4020 Linz, Kapuzinerstraße 84
Tel, +43.732.7610-3461, Fax -3779 E-Mail: kmb@dioezese-linz.at
http://kmb.dioezese-linz.at/