Samstag 26. Mai 2018

Inhalt:

KMB/R.Kaspar

Essen und gesund bleiben!

Ypsilon 2/2017

Es gab in den letzten Jahren zum Thema Ernährung immer wieder neue und zum Teil widersprüchliche Erkenntnisse. Nun wurde im Vorjahr der Medizinnobelpreis dem Japaner Yoshinori Ohsumi verliehen. Er hat den Nachweis erbracht, dass unter bestimmten Bedingungen in den Körperzellen Verdauung stattfindet.

KMB/R.Kaspar

Verpasste Reform .... Vatikanisches Konzil in Lateran

Ypsilon 2/2017

Am 16. März waren es 500 Jahre her, dass in Rom das V. Laterankonzil feierlich geschlossen wurde. Ein halbes Jahr vor dem folgenschweren Thesenanschlag Martin Luthers in Wittenberg. Das Konzil war noch von Papst Julius II., dessen Grabmal heute die berühmte Mosesstatue von Michelangelo ziert, am 16. Mai 1512 eröffnet worden und sollte sich ausdrücklich der Reform der Kirche „an Haupt und Gliedern“ widmen.

Bemerkungen zu Bedeutung und Sinn der Arbeit

Ypsilon 1/2017

„Hoch die Arbeit – so hoch, dass keiner rankommt!" oder: „Arbeit macht das Leben süß – aber wer verträgt schon immer Süßigkeiten?" Mit diesen beiden satirisch veränderten Sprichwörtern soll eine Widersprüchlichkeit aufgedeckt werden: Zum einen wird Arbeit als das Wichtigste und Wertvollste verklärt und auf der anderen Seite wir sie als menschenwidrig auf bezeichnet.

Wolfgang Zarl/Diözese St.Pölten

Kein Witz - die Kirche bietet auch einen Kabarettpfarrer

Ypsilon 1/2017

Es gibt Weinpfarrer, Bierpfarrer, Kräuterpfarrer ... Die Kirche hatte aber noch keinen Kabarettpfarrer – das hat sich jetzt geändert.

Gesund arbeiten - ein Widerspruch?

Ypsilon 1/2017

Ist der Titel ein Widerspruch in sich? Und das auch noch bis ins „hohe" Alter? Ein wichtiger Aspekt kann sein, Gesundheit auch aus der Perspektive des Arbeitsplatz zu betrachten.

KMB/R.Kaspar

Männer sind anders - die Männerberatung ist es auch

Ypsilon 6/2016

Im Rahmen des Jahresprogramms der KMBÖ „Erfülltes Männerleben" stellen wir uns hier die Frage, wie es uns Männern auch in Krisen und schwierigen Zeiten gelingen kann, zu einem guten Leben zurückzufinden. Die erste Anlaufstelle hierfür sind sicherlich die Männerberatungsstellen, die es in ganz Österreich gibt und die sich für die Hilfe für Männer spezialisiert haben.

KMB/Reinhard Kaspar

Von der Schwierigkeit des Schenken

Ypsilon 6/2016

Was fällt mir als erstes ein zum Thema „Schenken" ein? Es war dieses: erste Deutschstunde in der 2.Klasse Gymnasium. Ein eher noch verschreckter Haufen zwölfjähriger Buben, die Tür geht auf, ein etwas stärkerer Herr mit Brille betritt die Klasse, schaut ernst bis fast böse einen nach dem anderen von uns durchdringend an und spricht dann mit leiser, fast drohender Stimme: „Ich heiße Schenk, aber ich schenke nichts!"

zur ersten Seite (e)  vorherige Seite (v)     1 2 3 4 ... 15 16 17     nächste Seite (n)  zur letzten Seite (l)
Katholische Männerbewegung der Diözese Linz
A - 4020 Linz, Kapuzinerstraße 84
Tel, +43.732.7610-3461, Fax -3779 E-Mail: kmb@dioezese-linz.at
http://kmb.dioezese-linz.at/