Samstag 26. Mai 2018

Inhalt:

LEBENSWERT

Ein Impuls zum Jahresthema von Dr. Christine Eckmayr

Dank der modernen Medizin können wir vieles in Angriff nehmen, heilen, behandeln, was vor Jahrzehnten noch den Tod oder lebenslanges Leiden bedeutet, oder frühzeitig zum Tod geführt hätte. Das spiegelt sich auch in der Lebenserwartung wider: lag diese um 1860 noch bei 35 (Männer) bzw. 40 Jahren (Frauen), stieg sie in der Folgezeit kontinuierlich an auf mittlerweile 77 bis 82 Jahre.

 

Männertagsreferat 2016/2017

Das Referat beschäftigt sich mit Männern in ihrem letzten Lebensabschnitt. Werte, die ein Männerleben prägen, werden in Frage gestellt. Ein erstes kritisches Lebensereignis stellt der Austritt aus dem Beruf dar. Gerade dieser Lebensabschnitt stellt für die männliche Identität eine besondere Herausforderung dar.

Johannes der Täufer

Biblischer Jahresbegleiter 2016/17

Nach Petrus und Elija hat sich der Diözesanausschuss unter Miteinbeziehung der Männertagsredner für das kommende Arbeitsjahr für eine Gestalt des Neuen Testaments als biblischen Jahresbegleiter entschieden: Johannes den Täufer.

 

Jahresthema der KMB 2015/2016

Globale Entwicklung verantwortlich leben

Der dreijährige Schwerpunkt der KMB geht in die dritte Runde. Die immer komplexer werdenden Vernetzungen der Länder über den gesamten Globus sind oft schwer durchschaubar. Globale Entwicklungen bereiten oft Sorge und ein Ohnmachtsgefühl kann beim Einzelnen entstehen, gerade wenn es um global agierende Wirtschaftsmächte geht. Das aktuelle Männertagsreferat erklärt globale Entwicklungen verständlich und macht Mut zum verantwortlichen Leben in Österreich.

 

Biblische Impulse zum Jahresthema 2015/16

„Globale Entwicklung verantwortlich leben“

Wolfgang Bögl, der Theologische Assistent der KMB, hat Bibelstellen ausgesucht, die als thematischer Einstieg ins Jahresthema bei KMB-Runden verwendet werden können.

Elija

Ein Mann aus der Bibel als Wegbegleiter durch das Arbeitsjahr

 

Männer in der Bibel erzählen uns von ihrem Weg mit Gott. Wie haben sie in ihrem Leben Gott erlebt, wie hat er ihren Alltag geprägt? Auch wenn inzwischen Hunderte Jahre vergangen sind können wir an ihre Erfahrungen anschließen. Auch für uns ist die Frage, welche Rolle unser Glaube, unsere Beziehung zu Gott in unserem Leben spielt, wichtig. Am Beispiel der Männer aus der Bibel können wir unseren Weg vergleichen, können Unterschiede und Ähnlichkeiten erkennen und unsere Beziehung zu Gott vertiefen.

Männertagsreferat 2015/2016

Globale Entwicklungen betreffen Veränderungen unserer Welt im Ganzen. Das bedeutet, dass Entscheidungen getroffen werden, die viele, wenn nicht alle Menschen betreffen. Das Männertagsreferat versucht die unterschiedlichen Dimensionen von Globalisierung aufzuzeigen. Verfasst wurde es von Christian Reichart, Generalsekretär der Katholischen Männerbewegung Österreichs.

zur ersten Seite (e)  vorherige Seite (v)     1 2 3 4     nächste Seite (n)  zur letzten Seite (l)
Katholische Männerbewegung der Diözese Linz
A - 4020 Linz, Kapuzinerstraße 84
Tel, +43.732.7610-3461, Fax -3779 E-Mail: kmb@dioezese-linz.at
http://kmb.dioezese-linz.at/